Eine neue Disziplin in unserem Verein

Mit frischer Kraft und einer neuen Disziplin starteten wir auf der Deutschen Meisterschaft in Saulgau 2013

4er CF - CRW Rotation Senkrechtbanner 2013 bereiteten sich bei uns das erste Mal zwei Teams für die Disziplin CF (Canopy Formation) vor. Auf der Deutschen Meisterschaft in Saulgau starteten sie in der Zweier Nachwuchs-Klasse mit: Moritz Friess, Roman Rück und Video Florian Waitzinger. In der Vierer Rotation (offen) ging es mit der Konstellation Tom Brand, Thomas Rohde-Seelbinder, Moritz Friess, Roman Rück und Video Peter Wohlers zur Sache. Das Vierer-Team zeigte Formationen am geöffneten Fallschirmen mit Fußgriffen in den Fangleinen der Fallschirme und spektakuläre Perspektiven. Innerhalb der Arbeitszeit wird ein Vierer-Stapel (siehe Foto) so schnell wie möglich zusammen geflogen und danach immer wieder neu aufgebaut. Der obere Springer verlässt die Formation und fliegt unten wieder an. Umso öfter das innerhalb von 90 sec Arbeitszeit gelingt, desto mehr Punkte können gewertet werden. Im letzten Sprung der Wertung gelang dem Team ihre derzeitige Spitzenleistung von acht Punkten. Ihr erster gemeinsamer Start auf einer DM gelingt sofort mit zwei Deutschen Meister Titeln. Die Teams haben sich zusammengefunden und werden im nächsten Jahr weiter zusammen trainieren um ihren Leistungsstand weiter zu verbessern. Mit unserem Sponsor EMKA wird dieses Team zukünftig sogar  mit neuen Fallschirmen ausgestattet werden.